Ehrenmal in Berlin Tiergarten

Ein weiteres Ehrenmal ist das Mahnmal im Tiergarten, es befindet sich an der ehemaligen Charlottenburger Chaussee und wurde 1945 eingeweiht. Grundlage für den Bau sind Granitsteine und Marmorblöcke aus den Trümmern der ehemaligen Reichskanzlei.

  • An der Spitze eines zentralen Pfeilers, welcher von konkav angeordneten Pfeilern gestämmt wird, steht eine acht Meter hohe Bronzestatue welche einen Rotarmisten mit geschultertem Gewehr darstellt.
  • Das geschulterte Gewehr deutet auf das Ende des Kampfes. Inschriften auf den Pfeilern enthalten Namen gefallener Soldaten.

Eingesäumt wird das Ehrenmal von T-34-Panzern und zwei Kanonen. Weitere Schrifttafeln mit Namen gefallener Soldaten und Soldatengräber erweitern das Ehrenmal zu beiden Seiten.